VON FALL ZU FALL

SiT e.V. - Selbsthilfe im Taunus

UPDATE 01.08.2013

Der Geschäftsbetrieb ist abgewickelt. Es verbleibt noch der Verkauf der Betriebsimmobilie.

 

UPDATE 01.03.2013

Die Schuldnerberatung des SiT e.V. konnte zum 01.03.2013 auf den integrative drogenhilfe e.V., Frankfurt am Main, übertragen werden.

Das Projekt Berufliche Ausbildung Alleinerziehender - Budgetzeitraum 2011 - wurde per 01.03.2013 auf den Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. übertragen .

 

UPDATE 30.01.2013

Die Schulsozialarbeit an der Brühlwiesenschule konnte zum 01.02.2013 an das Diakonische Werk in Hessen und Nassau übertragen werden.

 

UPDATE 01.01.2013

Das Projekt zur Beschäftigung erwerbsfähiger Hilfebedürftiger in Arbeitsgelegenheiten nach § 16 d SGB II, im Einzelnen NEA - neu, engagiert, anders wurde nunmehr zum 01.01.2013 erfolgreich auf den Caritasverband Main-Taunus e.V. übertragen.

Im Übrigen wird weiter gearbeitet. Weitere Übertragungen von Projekten bzw. Betriebsteilen sind in Planung und werden in Zukunft erfolgen.

 

UPDATE 07.11.2012

Der Investor "Die Fleckenbühler" hat von einem Erwerb des SiT eV bzw Teilen des SiT eV Abstand genommen.

Es gibt aber weitere Interessenten, mit denen aktuell über eine Übernahme von wesentlichen Teilen des SiT eV verhandelt wird.

Der SiT eV arbeitet derzeit in vollem Umfang weiter.

 

01.10.2012

Am 01.10.2012 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Der Betrieb läuft weiter.

Mit potentiellen Investoren wird zur Vorbereitung einer übertragenden Sanierung verhandelt.

 

25.07.2012

Über das Vermögen des SiT e.V. - Selbsthilfe im Taunus wurde aufgrund eines Eigenantrags durch das Amtsgericht Frankfurt am Main - Insolvenzgericht - das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet und Frau Rechtsanwältin Hildegard A. Hövel zur vorläufigen Verwalterin bestellt. Es wird weitergearbeitet, die Insolvenzgeldvorfinanzierung für 164 Personen ist gesichert.

 

Zurück